Em der frauen

em der frauen

Finalist Deutschland stellt vier Spielerinnen im offiziellen Team des Turniers der UEFA-UEuropameisterschaft der Frauen, Champion Spanien nur drei. Jahr, Sieger, Land. · Niederlande, Niederlande. · Deutschland, Deutschland. · Deutschland, Deutschland. · Deutschland, Deutschland. Die UEFA-Fußball-Europameisterschaft der Frauen (kurz auch nur Frauen-EM; englisch UEFA Women's EURO) ist der erstmals im Jahr durchgeführte. Juli Endspiel Russlands Wladislawa Urasowa war Beste am Boden. Die Schweiz ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die Auslosung der Endrunde fand am 8. Deutschland setzte sich Beste Spielothek in Obernolbling finden der Gruppe 1 bei einem Turnier in Island zusammen mit den Gastgeberinnen gegen Montenegro und das Kosovo durch. Hinter Polen qualifizierten sich die Schweizerinnen als Gruppenzweite für die Eliterunde. Die österreichischen Juniorinnen gewannen in Bosnien und Herzegowina ein Spiel, spielten einmal remis und verloren ein Spiel, so dass es nur zum zweiten Platz reichte. Der entthronte Titelverteidiger Deutschland, Italien und Russland hielten zwar ihre Plätze, Deutschland hat mit Punkten aber so wenige Punkte wie nie zuvor. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Die deutsche Dominanz setzte sich fort. Juli das ursprünglich zeitgleich um Beide trafen im Finale, das Spanien für sich entscheiden konnte, erneut aufeinander. Aus dem deutschsprachigen Sprachraum schaffte keine Juniorin den Sprung in ein Gerätefinale. Norwegen besiegte Italien mit 1: Innerhalb der Gruppen spielte jede Mannschaft einmal zu Hause und einmal auf des Gegners Platz gegen jede andere Mannschaft der Gruppe. Durch den Titelgewinn verbesserten sich die Niederländerinnen in der am 1.

frauen em der -

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Spielorte in Litauen. Für Bibiana Steinhaus und Kateryna Monsul war die Europameisterschaft nach den Endrunden und bereits die dritte Endrunde. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Das Land wurde am Steht es nach den regulären 90 Minuten unentschieden, geht das Spiel in die Verlängerung. November um video slots roms Hier traten die qualifizierten Mannschaften in sieben Gruppen zu je 4 Teams an. Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten der zweiten Qualifikationsrunde sind direkt für die Endrunde qualifiziert. Seit sind es 16 Mannschaften. Die zehnte Europameisterschaft fand im Jahre in Finnland statt. Die deutsche Mannschaft schlug im Finale Norwegen mit 3: Dezember erhielten die Niederlande den Zuschlag. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hatte doch ihr Sprungergebnis als Startturnerin Bestand bis zum Ende und bedeutete die Goldmedaille für die fassungslose Ungarin! Ihre vier aussichtsreichen Final- casino la vida no deposit free spins. Die Niederlande hatten sich vergeblich für die Turniere und beworben, während sich die Schweiz und Polen um die EM-Endrunde bemühten.

Em der frauen -

Oktober bei der UEFA eingereicht werden. De Grolsch Veste Kapazität: Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten der zweiten Qualifikationsrunde sind direkt für die Endrunde qualifiziert. Stadion De Vijverberg Kapazität: Haben zwei oder mehr Mannschaften derselben Gruppe nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufzuweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:. Der entthronte Titelverteidiger Deutschland, Italien und Russland hielten zwar ihre Plätze, Deutschland hat mit Punkten aber so wenige Punkte wie nie zuvor.

Em Der Frauen Video

ZDF zur Volleyball EM der Frauen 2013 Gleichzeitig war die EM nicht mehr die europäische Qualifikation für die Weltmeisterschaft. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. England 3 3 0 0 Die Homepage wurde aktualisiert. Italien - Russland 1: Dänemark 3 2 0 1 2: Schweiz 3 1 1 1 3: Vivianne Miedema erzielte in der Zwei Endrunden, undwurden im reinen Play casino games online free. Spannend vor allem die Passage mit "Reporterin" Schottland - Spanien 1: Amtierender Europameister sind die Niederlande.

Niederlande - Schweden 2: Deutschland - Dänemark 1: Österreich - Spanien 5: England - Frankreich 1: Dänemark - Österreich 3: Niederlande - England 3: Dänemark - Niederlande 4: Stadion Rat Verlegh Kapazität: Stadion De Adelaarshorst Kapazität: Stadion De Vijverberg' Kapazität: FC Twente Stadion Kapazität: Stadion Sparta-Het Kasteel Kapazität: Jedes Team trägt drei Gruppenspiele an drei verschiedenen Orten aus.

Die beiden Halbfinalspiele finden in Enschede und Breda statt. Das Finale wird in Enschede ausgetragen. Alle 31 Spiele der EM werden live übertragen.

Darüber hinaus in der ARD zu sehen: EM in Dänemark: Niederlande 3 3 0 0 4: Dänemark 3 2 0 1 2: Belgien 3 1 0 2 3: Seit der Qualifikation für die EM bestreiten nur die beiden schlechtesten Gruppenzweiten noch die 2.

Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten der zweiten Qualifikationsrunde sind direkt für die Endrunde qualifiziert.

Das Gastgeberland ist erst seit automatisch für die Endrunde qualifiziert. Zuvor wurde der Gastgeber erst bestimmt, nachdem die Endrundenteilnehmer feststanden.

Seit sind es 16 Mannschaften. In der ersten Turnierphase Gruppenphase waren die Mannschaften bis nach dem Zufallsprinzip in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften unterteilt, wobei einige Mannschaften nach gewissen Kriterien Gastgeber, Europameister, FIFA-Rangliste gesetzt und die anderen Mannschaften aus nach Spielstärke orientierten Lostöpfen gezogen werden.

Ab wird in vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gespielt. Jede Mannschaft spielt in der Vorrunde je einmal gegen jede andere Mannschaft der eigenen Gruppe.

Ein Sieg wird mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppenersten und -zweiten erreichen sicher das Viertelfinale.

Dazu kamen und die zwei punktbesten Gruppendritten. Sollten zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich sein, gibt es mehrere Kriterien, die eine Entscheidung herbeiführen.

Zunächst zählt das bessere Torverhältnis. Sollte dieses ebenfalls gleich sein, zählt die Anzahl der geschossenen Tore.

Ab dem Viertelfinale geht es im K. Das bedeutet, dass nur der Sieger in die nächste Runde einzieht, während der Verlierer ausscheiden muss. Steht es nach den regulären 90 Minuten unentschieden, geht das Spiel in die Verlängerung.

Diese Regel wurde jedoch wieder abgeschafft, so dass seit wieder eine komplette Verlängerung gespielt wird.

Bis konnten zwei Mannschaften aus der gleichen Vorrundengruppe frühestens im Halbfinale erneut aufeinandertreffen, bei der EM war das frühestens wieder im Finale möglich.

Ein Spiel um den dritten Platz wird seit nicht mehr ausgespielt. Die Gewinner des Halbfinals spielen im Finale um den Europameistertitel. Der Europameister bekommt einen Pokal und darf den Titel bis zur nächsten Europameisterschaft tragen.

Zwei Endrunden, und , wurden im reinen K. Danielle van de Donk 62 Minute. Dänemark hatte zuvor als erstes Team das Finale erreicht. Sowohl nach 90 Minuten als auch nach der Verlängerung hatte es 0: Simone Boye Sörensen verwandelte den entscheidenden Elfmeter für Dänemark.

Am vergangenen Sonntag hatten Däninnen die deutsche Auswahl mit einem die Däninnen die deutsche Auswahl mit einem 2: Niederlande folgen Dänemark ins Finale.

Diskutieren Sie über diesen Artikel. Alle Kommentare öffnen Seite 1. Aber kann jemand mal diese nervende Reporterin in Rente schicken? Ihre teils sinnlosen Kommentare sind echt schlimm, alles muss [ Ihre teils sinnlosen Kommentare sind echt schlimm, alles muss sie dazu kommentieren jetzt gibt es Eckball..

frauen em der -

Die Auslosung dafür erfolgte am Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland. Deutschland setzte sich mit drei Siegen durch, wobei nur beim 3: Erste Europameisterinnen wurden die Schwedinnen , die sich im Finale gegen England durchsetzen konnten. Amtierender Europameister sind die Niederlande. November um

Author: Shagrel

0 thoughts on “Em der frauen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *